Reiseroute Island

By Sonntag, April 10, 2016 ,

Hæ!

Wir wollen anfangen, unsere Island Planung für euch in mehreren Teilen festzuhalten. Darauf, dass sie dem ein oder anderen helfen.
Wir haben viele Foren und Instagram Profile durchstöbert, um gute Tipps für Unterkünfte, Mietwagen und eine schöne Route zu finden.
Starten wollen wir heute mit der reinen Reiseroute rund um Island. In den nächsten Wochen könnt ihr dann noch etwas zu unserem Mietwagen, dem Flug und unseren gebuchten Unterkünften lesen, ebenso wollen wir euch eine kleine Übersicht über unsere geplanten Aktivitäten in der nächsten Zeit geben!
Genug bla bla vorweg, kommen wir zum interessanten Teil, die Reiseroute :)

Wir haben 7 Städte und Orte die wir mit Übernachtung anlaufen ;) Reykjavík nur einmal mitgezählt. Aus Reykjavík starten wir gegen den Uhrzeigersinn nach Vík í Mýrdal. Was wir vor Ort oder auf dem Weg so treiben, lassen wir Euch im letzten Artikel unserer Planung wissen. Weiter geht es nach Höfn im Osten der Insel und hoch Richtung Norden nach Egilsstaðir. Dann wollen wir den Norden durch Akureyri durchfahren bis nach Hvammstangi. Hier rasten wir gleich für zwei Nächte um den Nordwesten etwas erkunden zu können. Danach geht es wieder Richtung Süden über Helgafellssveit nach Reykjavík zurück und dort endet unsere Reise wo sie angefangen hat, am Flughafen.
Route: Reykjavík - Vík í Mýrdal - Höfn - Egilsstaðir - Akureyri - Hvammstangi - Helgafellsveit - Reykjavík
Die Strecke ist 1412km lang und laut Google benötigen wir dafür 18h 47m. Ohne Umwege und ohne Verfahren versteht sich :D
Geplant war übrigens zuerst nur eine 8-tägige Reise ;) Da wären dann die Stationen Helgafellsveit und die zweite Nacht in Hvammstangi entfallen. So können wir den Westen jetzt doch noch erkunden.
Die Planung der Reiseroute hat relativ viel Zeit beansprucht da wir erstmal schauen mussten wo wir überall hin wollten :D Aber wie sagt man so schön: "Was lange währt wird endlich gut!".

Eine kleine Idee für die nächste Reise wäre dann wohl das Hochland der Insel.
Bis dahin,

Eure Burger Traveller

You Might Also Like

0 Kommentare